Kokon (2020)

  • Spielfilm
  • 1h 35m

Mit einem Gipsarm kann sie nicht mit auf Klassenfahrt und so landet die 14-jährige Nora in der Klasse ihrer älteren Schwester Jule. In ihrer Freizeit hängt sie sowieso schon mit deren Clique ab, fühlt sich aber unwohl und nicht so richtig zugehörig – weder in der Gruppe noch in ihrem Körper.

Das ändert sich, als sie über ein gemeinsames Schulprojekt Romy kennenlernt. Mit ihr entdeckt Nora eine ganz neue Welt. Gemeinsam streifen die beiden durch den Großstadtdschungel, steigen nachts ins Freibad ein, baden im See… Nora fühlt sich lebendig und erlebt zum ersten Mal, wie es sich anfühlt, als eigenständige Person mit eigenen Bedürfnissen wahrgenommen zu werden. Sie lernt, sich von den Erwartungen der Anderen zu lösen. So findet sie ihren ganz persönlichen Weg und kommt sich dabei selbst immer näher.

Ein sensibler Film übers Erwachsenwerden im sommerlich flirrenden Berlin.

Sprache

dt. OF

Land

Deutschland